Boots oder Stiefel

Boots oder Stiefel

Boots ist der englische Ausdruck für die Unisexschuh-Kategorie
( sowohl für Frauen, als auch für Männer )Stiefel.
Im Gegensatz zu Stiefeletten weisen Boots eine geringere Schafthöhe auf. Modelle für Damen
besitzen meist einen Absatz, es gibt jedoch auch androgyne Damen-Stiefel mit flachen Absätzen.

Geschichte der Damenboots

Bis 1780 waren Stiefel als Damenschuhe nur dem besonderen Einsatz bei dem Sport des Reitens
vorbehalten, später durften sie auch zum Spazierengehen angezogen werden. Seit den 1950ern
werden auch Boots mit Stiletto-Absätzen hergestellt.

 

Boots sind schon seit langem ein Symbol der Stärke und Freiheit, das zeigen Märchen wie der
Gestiefelte Kater oder das Märchen vom Däumling. Frauen, die hohe Stiefel tragen, wirken
unabhängig und überlegen. Je größer Schaft- und Absatzhöhe der Boots ist, desto provokativer wirkt das Outfit.

Wozu kann man Boots kombinieren?

Die perfekte Kombination aller Stiefel ist diejenige mit Miniröcken. Auch zu eleganten Outfits
passen Stiefel sehr gut: Fein geschnittene Boots können, wenn sie keinen zu hohen Schaft aufweisen,
hervorragend zum Kostüm kombiniert werden.

Sollen Boots mit anderen Kleidungsstücken kombiniert werden, hängt es von der jeweiligen Art
der Schuhe ab, welche Kombination harmoniert. Eine Faustregel: Richten Sie die Länge der Stiefel
an der Länge der Kleidung aus. Zu knielangen Röcken passen dementsprechend Boots, die bis zum Knie
reichen. So wirkt man automatisch gut angezogen. Auch zu engen Hosen wie Leggings oder
Stretch-Jeans sehen Boots hervorragend aus. Diese Alternative bietet sich besonders für
kleine Frauen an, deren Silhouette dadurch optisch gestreckt wird. (Mehr Schuhtipps für
kleine Frauen finden Sie hier.) Bei Reitstiefeln ist es ausnahmsweise erlaubt, die Hose in
die Stiefel zu stecken.
Eignen sich Boots als Schuhe fürs Büro?

Wer seine Stiefel gern ins Büro anziehen will, sollte sich folgende Fragen stellen: Fühle
ich mich einen ganzen Tag in diesen Schuhen wohl? Wirken die Boots in irgendeiner Weise obszön
oder gehen sie noch als businesstauglich durch? Letzteres hängt entscheidend von der Schafthöhe
der Boots ab. Auch die Form und Höhe der Absätze spielt eine große Rolle. In vielen Büros sind
Plateau-Absätze nicht gern gesehen, da sie zu auffällig und zu grob wirken. Vor allem aber
sollten Sie sich fragen, wo die Toleranzgrenze in Ihrem Büro liegt und wie sich Ihre Kolleginnen kleiden.


Sind Boots gesund?

Wenn Boots einen zu engen und zu festen Schaft aufweisen, kann sich dies einerseits negativ
auf die Durchblutung der Wade auswirken, andererseits kommt es bei einer solchen Konstellation
schnell zu Fußschweiß. Damen-Stiefel besitzen häufig einen hohen Absatz. Werden regelmäßig
Absätze getragen, kann sich das langfristig negativ auf die Gesundheit der Wirbelsäule auswirken.
Welche Stiefel gibt es für dicke Waden?

Bei dicken Waden sollte man auf Boots mit sogenanntem Weitschaft zurückgreifen.

Merken

Comments are closed.

Neueste Kommentare

    Archive